„Nachhaltigkeitsforschung gestalten – Gestalten Sie mit!“

Mobilität, Digitalisierung, Agrarwende oder Konsum: Welche Themen der Nachhaltigkeitsforschung sind für Sie die drängendsten unserer Zeit? Sie können als Interessierte und Expertin oder Experte online auf der neuen Plattform der Sozial-ökologischen Forschung diskutieren und mitgestalten. Wir bieten Ihnen bis 30. Juni 2018 die Möglichkeit, die zentralen Forschungsthemen der Sozial-ökologischen Forschung für die nächsten Jahre mit zu bestimmen. Das Ergebnis dieser Online-Konsultation ist neben den Themenpapieren die Basis für die Diskussion und Weiterentwicklung von Forschungsfragen auf der Agenda-Konferenz am 19./20. September 2018 in Kassel.

Im Agenda-Prozess der Sozial-ökologischen Forschung beteiligt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis. Forschung trägt entscheidend dazu bei, die Ziele der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie zu erreichen. Eine wichtige Bedingung für wirksame Forschung ist der Dialog der Wissenschaft mit Partnern aus Kommunen, Wirtschaft und Zivilgesellschaft. Wir laden Sie deshalb herzlich ein, sich aktiv an der Diskussion der Themen für die Nachhaltigkeitsforschung der Zukunft zu beteiligen.

Sie haben die Möglichkeit, zehn Themenpapiere von Expertinnen und Experten aus der Wissenschaft ausführlich zu kommentieren und zu bewerten. Sie haben auch die Möglichkeit, ein weiteres Thema einzubringen, das Ihrer Meinung nach noch nicht in den bestehenden Themenpapieren abgebildet ist. Nach einer internen Prüfung wird Ihr Thema zur öffentlichen Diskussion freigegeben.

Als Expertin oder Experte aus der Praxis können Sie außerdem exklusiv Ihre Wünsche an die Forschung und Lösungsvorschläge einbringen und gemeinsam mit anderen Praxisakteuren diskutieren.

Aktive Dialoge - Jetzt Mitmachen

Kommentieren Sie die Vorschläge für zukünftige Themenschwerpunkte
Für Praxisakteure: Was sollen die Forschungsergebnisse leisten?

Ablauf

Meldungen